Entgeltzahlungen

Entgeltzahlung | Lohnersatz

Treten Beschäftigungsverbote gleich welcher Art ein, entsteht auf Seiten der Arbeitnehmerin die Befürchtung eines eintretenden Lohnverlustes. Dieser Gedanke widerspricht dem grundsätzlich gewünschten Schutz der Schwangeren und ihres Kindes. Deshalb hat sie in verschiedenen Varianten, namentlich in Form des Mutterschutzlohns, des Mutterschaftsgelds und des Zuschusses des Arbeitgebers, Anspruch auf Lohnfortzahlung, der unterschiedlich ausgeprägt ist. Er hat aber stets zum Ziel, die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Arbeitnehmerin zu stärken und ihr damit den Anreiz zu nehmen, trotz des Verbotes einer Tätigkeit nachzugehen.

Die einzelnen Arten werden nachfolgend dargestellt.

Informationen zu konkreten Ansprüchen

Mutterschutzlohn

Informieren Sie sich zum Entgelt; Mutterschutzlohn; Lohnfortzahlung; Durchschnittsverdienst; ...

Mutterschaftsgeld

Informieren Sie sich zum Entgelt; Mutterschaftsgeld; Lohnfortzahlung; ...

Zuschuß zum Mutterschaftsgeld

Informieren Sie sich zum Entgelt; Zuschuß des Arbeitgebers; Lohnfortzahlung; Durchschnittsentgelt; ...

Klagefrist 3 Wochen

Kleppingstr. 20

Mein Tipp

Informieren Sie sich ungezwungen über die Kosten der Anwaltstätigkeit.

Kontakt aufnehmen?

Wählen Sie im Kontaktbereich, ob Sie per Telefon bzw. E-Mail Kontakt aufnehmen oder ob Sie sich mit dem Rückruf-Service einfach und bequem zurückrufen lassen. Fassen Sie zur Vorbereitung des Gesprächs die wichtigsten Informationen mit der Checkliste im Kündigungsfall zusammen.

Vollmacht ausdrucken?

Sie sind Neukunde?

Impressum/Pflichtangaben nach TMG/DL-InfoV | Kontakt | Urheberrecht | Haftungsausschluß | Datenschutz | Sitemap

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Welche Konsequenzen dies im Hinblick auf die Nutzung Ihrer Daten hat, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.