Urlaub

Urlaub | keine Urlaubskürzung

In Bezug auf die Berechnung des der Arbeitnehmerin zustehenden Urlaubs haben Beschäftigungsverbote keine Auswirkung. Die Zeiten des Beschäftigungsverbotes gelten vielmehr insoweit als Beschäftigungszeit, so dass kein Verlust von Urlaubstagen eintritt. Der Erholungsurlaub bleibt voll bestehen.

Er kann auch nicht in der Zeit des Beschäftigungsverbots genommen werden, weil in dieser Zeit keine Freistellung zu Zwecken des Urlaubs möglich ist.

Urlaub | Übertragung

Da sich Beschäftigungsverbote über die Jahresgrenze hinweg erstrecken können und das Urlaubsjahr mit dem Kalenderjahr identisch ist, könnte ein Arbeitgeber auf die Idee kommen, den Verfall des Urlaubs wegen fehlender Inanspruchnahme einzuwenden. Die scheitert aber, weil in einem solchen Fall der Resturlaub kraft Gesetzes auf das laufende oder das nächste Urlaubsjahr übertragen wird.

Klagefrist 3 Wochen

Kleppingstr. 20

Mein Tipp

Informieren Sie sich ungezwungen über die Kosten der Anwaltstätigkeit.

Kontakt aufnehmen?

Wählen Sie im Kontaktbereich, ob Sie per Telefon bzw. E-Mail Kontakt aufnehmen oder ob Sie sich mit dem Rückruf-Service einfach und bequem zurückrufen lassen. Fassen Sie zur Vorbereitung des Gesprächs die wichtigsten Informationen mit der Checkliste im Kündigungsfall zusammen.

Vollmacht ausdrucken?

Sie sind Neukunde?

Impressum/Pflichtangaben nach TMG/DL-InfoV | Kontakt | Urheberrecht | Haftungsausschluß | Datenschutz | Sitemap

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Welche Konsequenzen dies im Hinblick auf die Nutzung Ihrer Daten hat, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.